• CONTENT1
  • CONTENT2

AutoID-Produktmeldungen

PinPoint-Technologie für mehr Performance bei Lichtschranken und -tastern

Pin-Point: Die Technologie für mehr Performance bei Lichtschranken und -tasternWaldkirch, 27.11.2008 - Pin-Point steht für eine neuartige LED-Technologie bei Lichtschranken und Lichttastern von SICK. Pin-Point-LEDs konzentrieren die Energie auf kleinerer Fläche und erhöhen die Lichtintensität des Lichtflecks. Dadurch wird dem Anwender nicht nur die Ausrichtbarkeit einer Lichtschranke enorm erleichtert – es werden durch die größeren Reich- bzw. Tastweiten, die enormen Funktionsreserven und die „Miniaturisierung“ des Lichtflecks auf dem Objekt auch neue Einsatzmöglichkeiten eröffnet.

Während bei Lichttastern ein kleiner, scharfer Lichtfleck immer dann wichtig ist, wenn kleine Objekte bei hohen Geschwindigkeiten erfasst werden müssen, steht bei Lichtschranken oft die mögliche Reichweite bzw. – damit zusammenhängend – die Funktionsreserve im Mittelpunkt.

Mehr Energie in der LED – heller und weiter

Pin-Point stellt im Bereich der Optosensorik einen ähnlichen Technologiesprung dar wie der vor Jahren vollzogene Wechsel von der Glühbirne als Sendelichtquelle zur LED. Diese „herkömmlichen“ LEDs erkennt man am schwarzen Punkt in der Mitte des Lichtflecks. Der schwarze Punkt entsteht durch die Abbildung des Bonddrahtes auf der LED, der zur elektrischen Kontaktierung zwischen LED und Elektronikkarte dient. Bedingt durch einen anderen konstruktiven Aufbau besitzt die Pin-Point-LED diesen Bonddraht nicht. Dies macht die Fläche des Lichtflecks hinsichtlich der Lichtintensivität homogen; zudem wird der Lichtfleck „schärfer“ abgebildet, d.h. der bislang übliche Lichthof um den Lichtfleck ist fast vollständig eliminiert. Im Ergebnis erreicht die Pin-Point-LED so einen sehr intensiven, scharfen und gut sichtbaren roten Lichtfleck, der in exakter Geometrie auf dem Tastgut abgebildet wird und so hohe Deteketionssicherheit gewährleistet. Der Pin-Point-Lichtfleck macht die Ausrichtung der Sensoren bei der Inbetriebnahme oder bei einer Neujustierung wesentlich einfacher. Ein weiterer Vorteil ist die größere Reich- bzw. Tastweite der Optosensoren im Vergleich zu herkömmlichen LED-Sendelichtquellen. Und wird nicht die volle, für den jeweiligen Sensor spezifizierte Reichweite ausgeschöpft, so erhöht sich die hieraus resultierende Funktionsreserve bzw. die Verfügbarkeit der jeweiligen Sensoren, z. B. bei einer während der Betriebszeit einsetzende Verschmutzung der Optik.

Superkleiner Lichtfleck ohne Laser-Technologie

Die Pin-Point-Technologie ermöglicht nicht nur größere Reichweiten, höhere Funktionsreserven und mehr Detektionssicherheit, sondern auch das Erfassen von kleinen Objekten. Der Grund: Durch die homogene Lichtintensität über die gesamte Fläche des Lichtflecks ist es möglich geworden, unter Beibehaltung der Detektionsleistung den Durchmesser des Lichtflecks wesentlich zu verkleinern bzw. ihn auf eine bestimmte Distanz zu fokussieren. So beträgt beim Miniatur-Lichttaster WT2S der Lichtfleckdurchmesser auf 15 mm Tastweite nur 1 mm; und auch der 5-mm-Durchmesser auf 500 mm Tastweite beim Robust-Lichttaster WTB27-3 ist ein absoluter Spitzenwert, der ohne Pin-Point nur mit Lasersensoren erreicht werden kann. Daher können manche Anwendungen, in denen bislang ein Laser-Lichttaster eingesetzt werden muss, durch Lichttaster mit der Pin-Point-Technologie gelöst werden. In solchen Fällen profitiert der Anwender von vier Vorteilen der Pin-Point-Technologie im Vergleich zu einem Laser-Lichttaster: die Sicherheitsvorschriften entfallen, der Bereich für die Betriebstemperatur erweitert sich nach oben und nach unten, die Lebensdauer der Sendelichtquelle wird nahezu verdoppelt und der Anschaffungspreis für den Lichttaster verringert sich.

 

Kontaktdaten und weitere Informationen:

http://www.sick.de

Logistik-News

Mühltal, 07.11.2014 - Individuell einsetzbar: Der REA JET HR 4K...
Tokio, 05.11.2014 - Die neuen Druckmodule S84-ex und S86-ex optimieren Produktionsabläufe...
Neuburg a. d. Kammel, 04.11.2014 - (Kom)mission mit Kardex Remstar erfüllt...

RFID-News

Düsseldorf, 18.11.2014 - Beratungsdienstleister TAILORIT hat im September 2014 nach zweijähriger...
Oberhaching / 17.11.2014 - Garantie für ein Qualitätsprodukt aus dem Hause...
Eindhoven,  14.11.2014 - EAL5+-Zertifizierung für vielseitig einsetzbare Chipkartenplattform ermöglicht neue Sicherheits-Services...

Inter. RFID-News

ams expands Management Board with Thomas Stockmeier joining as Chief Operating...
Sato and Altrax Group, a company specialized in traceability solutions for...
RFID label manufacturer Tageos has entered into a patent licensing agreement...

Newsletter Anmeldung

RSS-Feeds

Hier geht es zu unseren RSS-Feeds:

autoID-ready RSS-Feeds >>>

Direkt-Kontakt

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns doch direkt.

  • Tel: +49-511-7900-729

Folgen Sie uns!

Folgen Sie uns & bleiben Sie auf dem Laufenden.
Sie finden uns in folgenden sozialen Netzwerken:
Aktuelle Seite: Start News AutoID-Produktmeldungen Lichttaster PinPoint-Technologie für mehr Performance bei Lichtschranken und -tastern